Krakau 2006

 Startseite | Blog | Sitemap | Impressum | Login
Blick zum Wawel

Anfang Juni 2006 waren wir für ein paar Tage in Krakau. Da ab Zürich leider kein Direktflug nach Krakau existiert, flogen wir mit Germanwings ab Stuttgart. Selbst mit der entsprechenden Fahrzeit nach Stuttgart ist man damit immer noch schneller als mit den Verbindungen ab Zurüch, die mindestens 5 Stunden bis Krakau benötigen.

Das schwierigste Problem auf der Reise: Wir hatten den Flug recht frühzeitig gebucht und zwischenzeitlich stellte sich heraus, dass Papst Benedikt XVI. am gleichen Wochenende Krakau besuchen wollte. Da wir uns die Stadt nicht mit einer MIllion Pilger teilen wollten und eh keine Hotelzimmer mehr zu bekommen waren, mussten wir die Reise um eine Woche verschieben. Das klappte dann perfekt.

Wir übernachteten im Hotel "Ester" im alten jüdischen Viertel. Obwohl seit dem 2.Weltkrieg kaum noch Juden in Krakau leben, wird doch versucht, die jüdische Kultur am Leben zu erhalten. So gibt es hier eine grosse Anzahl Restaurant, die jüdische Küche anbieten, was wir natürlich unbedingt ausprobieren mussten.

Auch ohne den Besuch des Papstes ist Krakau eine äusserst lebendige Stadt, bei schönem Wetter laden viele Strassencafes zum Verweilen ein.

Fazit: Ein Besuch in Krakau lohnt sich sicher!

Zur Fotogalerie geht es hier.

Links

Werbung
Look-Out
Talking about everything
Crazy audio
DIY audio projects and more
Anmesty International SchweizMenschenrechte für alle

Menschen für MenschenKarlheinz Böhms Äthiopienhilfe