Typo3

 Startseite | Blog | Sitemap | Impressum | Login

Nachdem die Pflege meiner alten Webseite mit MS Frontpage langsam nicht mehr sinnvoll möglich war, habe ich mich nach einem Content-Management-System umgeschaut. Dieses sollte in erster Linie leicht den Inhalt meiner alten Webseite aufnehmen können, aber auch flexibel genug für meine Anforderungen sein.

Die Wahl fiel auf Typo3, da dieses CMS scheinbar weit verbreitet ist und sehr viel Dokumentation verfügbar ist, insbesondere einige kurze Einleitungen für Neueinsteiger. Obwohl diese Tutorials recht nett sind, wird hier allerdings immer nur ein spezifischer Weg zur Arbeit mit Typo3 gezeigt, der für das eigene Projekt nicht unbedingt der richtige sein muss. Also greift man als nächstes zur Dokumentation. Diese ist wirklich extrem umfangreich, allerdings auch recht schlecht strukturiert. Ein roter Faden für den Einsteiger ist kaum zu erkennen. Daher empfehle ich dringend ein gutes Buch.

Die Typo3-Autoren empfehlen das offizielle Typo3-Buch "Typo3, Enterprise Content Management". Leider kann ich diese Empfehlung nicht teilen. Ich würde daher eher "Praxiswissen Typo3" für den ersten Einstieg und das "Typo3 Kochbuch" für weitergehendes Studium empfehlen.

Links

Archivierte Seite

Diese Seite wurde archiviert, d.h. sie wird nicht mehr aktiv gepflegt und die Informationen entsprechen unter Umständen nicht mehr dem aktuellen Stand.

Werbung
Look-Out
Talking about everything
Crazy audio
DIY audio projects and more
Anmesty International SchweizMenschenrechte für alle

Menschen für MenschenKarlheinz Böhms Äthiopienhilfe