Vinyl & Hifi

 Startseite | Blog | Sitemap | Impressum | Login

Im Jahr 2007 habe ich im Keller meine Plattensammlung wieder "ausgegraben". Nur war leider kein Plattenspieler mehr da. Nach etwas rumschauen stellte ich dann fest, dass man heute für einen guten Plattenspieler schon recht viel Geld ausgeben muss. Allerdings hat sich die Technik an vielen Stellen nicht wesentlich geändert und einige High.End-Geräte aus den 60er und 70ern geniessen auch heute noch einen sehr guten Ruf. Im Vergleich zu Neugeräten sind diese oft echte Schnäppchen, sodass es sich auch lohnt, hier noch etwas Geld in einen neuen Tonabnehmer zu investieren.

Ich gehöre übrigens nicht zur Gruppe der eingefleischten "Analog-Hörer", die der Meinung sind, dass Schallplatten eh viel besser klingen als CDs. Schallplattenhören ist eher ein emotionales Erlebnis. Ausserdem bieten Plattenspieler eine riesige Spielwiese für Eigenbauten (und seien es nur Zargenanpassungen). Insofern wird da auch ein wenig der Spieltrieb befriedigt.

Werbung
Look-Out
Talking about everything
Crazy audio
DIY audio projects and more
Anmesty International SchweizMenschenrechte für alle

Menschen für MenschenKarlheinz Böhms Äthiopienhilfe