Blogeintrag

 Startseite | Blog | Sitemap | Impressum | Login

27.09.06: Porto

Und die Sonne strahlte wieder. Eigentlich sollte es heute nach Corte gehen, aber so ganz schafften wir das dann doch nicht. Zuerst ging es ins Fango-Tal. Doch aus einem gemütlichen Bad wurde nichts, da der Fango nach den Regengüssen der letzten Tage doch recht viel Wasser führte und die Strömung damit ganz ordentlich war. Aber auf der weiteren Fahrt Richtung Porto fanden wir doch noch einen kleinen Bergbach, der zu einer Erfrischung einlud. Vom Col de la Croix hatten wir eine herrliche Sicht über den Golf von Girolate und den Golf von Porto. Da Porto auch einige Sachen zu bieten hat, beschlossen wir kurzfristig hier zu bleiben und zu übernachten. Dabei konnten wir heute endlich den Titel "unfreundlichste Bedienung des Urlaubs" an ein Cafe in Porto vergeben, bei dem nicht einmal die Hälfte der Speisen auf der Speisekarte erhältlich war, man aber immer aufs Neue raten durfte, was es denn noch gibt. Der Besuch des kleines Aquariums war sehr interessant. Während der Besichtigung des Genuesenturms am Hafen trafen wir noch auf eine kleine schwarze Schlange, die ein Sonnenbad nahm - nach den letzten Nachforschungen handelte es sich dabei wohl um eine gelb-grüne Zornnatter (ansonsten ist nur noch die Ringelnatter auf Korsika zu finden).

In Anbetracht der Warnung des Reiseführers, dass Porto kein brauchbares Restaurant zu bieten hat, war das Abendessen ganz in Ordnung - ein Highlight aber doch nicht.

Rubrik: Korsika 2006, Blog

Zurück zur Übersicht

Werbung
Look-Out
Talking about everything
Crazy audio
DIY audio projects and more
Anmesty International SchweizMenschenrechte für alle

Menschen für MenschenKarlheinz Böhms Äthiopienhilfe