Blogeintrag

 Startseite | Blog | Sitemap | Impressum | Login

04.02.07: Creme Brulée

Beim Wochenendeinkauf fand ich in der Migros gestern einen Bunsenbrenner für die Küche. Im Gegensatz zu den "richtigen" Brennern aus dem Baumarkt ist das Ding recht klein, reicht aber für kleinere Arbeiten in der Küche aus. Da konnte ich nicht widerstehen, denn damit könnte man endlich mal zu Hause eine Creme Brulée selbst herstellen. Das Rezept dafür ist recht einfach:

Zutaten für 4-6 Portionen:
6 Eigelb, 250ml Milch, 250ml Sahne, 70g Zucker, 1 Vanilleschote

Zubereitung:
Die Vanilleschote auskratzen und die Vanille zusammen mit Milch, Sahne und Zucker aufkochen. Dabei legt man die ausgekratzte Vanilleschote gleich mit in den Topf, denn lösen sich auch die letzten Vanillereste aus der Schote.
Während die Sachen auf dem Herd heiss werden kann man nebenbei die 6 Eigelb schaumig schlagen.
Nun wird die aufgekochte Milch/Sahne unter die Eigelb untergehoben. Das Ganze kommt dann in flache feuerfeste Formen und man lässt es im Backofen bei 150 Grad für etwa 45 Minuten stocken.

Direkt vor dem Servieren wird die Creme mit einer Schicht Zucker abgedeckt und diese mit dem Bunsenbrenner karamelisiert. Und fertig ist die Creme Brulée.

Wer übrigens 20 Portionen herstellen will, greift doch lieber zum Brenner aus dem Baumarkt, andererseits möchte man den aus optischen Gründen vielleicht doch nicht in der Küche rumstehen haben.

Rubrik: Essen, Blog

Zurück zur Übersicht

Werbung
Look-Out
Talking about everything
Crazy audio
DIY audio projects and more
Anmesty International SchweizMenschenrechte für alle

Menschen für MenschenKarlheinz Böhms Äthiopienhilfe